Köln (SID) - Der ehemalige Radprofi Rolf Aldag wird im kommenden Jahr Manager für Sport und Entwicklung bei Omega Pharma-QuickStep. Dies gab das belgische Team am Donnerstag bekannt. Beim Rennstall steht unter anderem Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin unter Vertrag. 2011 war der Cottbuser unter dem damaligen Teamchef Aldag für HTC-Highroad gefahren. Derzeit ist der 44-jährige Aldag nur als Berater für Martin und das Team tätig.

"Ich freue mich darüber, dass mir das Team die Chance gegeben hat, mich wieder zu 100 Prozent auf den Radsport zu konzentrieren", sagte Aldag, der im vergangenen Monat von seinem Posten als Deutschland-Direktor der World Triathlon Corperation (WTC) zurückgetreten war.

Aldag soll mit den Ausrüstern von QuickStep die technische Entwicklung vorantreiben. Auch bei der Erstellung der Programme für die Fahrer wird er eingebunden werden.

Teammanager Patrick Lefevere verspricht sich viel von der Personalie. "Es ist wichtig für die Entwicklung unseres Projekts, dass Rolf uns Vollzeit zur Verfügung steht", sagte der Belgier.