Washington (dpa) - Die amerikanische Konjunktur hat deutlich angezogen. Nach einer ersten Schätzung des US-Handelsministeriums von Freitag stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal aufs Jahr hochgerechnet um 2,0 Prozent.

Das war deutlich mehr als im Zeitraum von April bis Juni, als ein Wachstum von 1,3 Prozent gemessen worden war. Im ersten Quartal hatte das Plus bim BIP ebenfalls 2,0 Prozent betragen. Volkswirte hatten für den Zeitraum von Juli bis September mit einem etwas langsameren Wachstum gerechnet. Vor allem der private Konsum habe für ein gutes drittes Quartal gesorgt.

Mitteilung Ministerium