Paris (SID) - Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins hat von der Disqualifikation des Amerikaners Lance Armstrong profitiert und ist nachträglich auf Platz drei der 2009er-Auflage der Großen Schleife gerückt. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP.

Der britische Olympiasieger wurde vor drei Jahren Vierter hinter Armstrong, dem am Montag seine sieben Tour-Siege vom Radsport-Weltverband UCI aberkannt worden waren. Wie die UCI am Freitag bekannt gab, soll es in den Jahren 1999 bis 2005 keine neuen Sieger geben.