Köln (SID) - Die Box-Weltmeister Witali und Wladimir Klitschko werden vorerst nicht gegen den Briten David Haye in den Ring steigen. "Ich bezeichne David Haye als Quatschkopf. Ich bin inzwischen müde davon, noch irgendwelche Kommentare zu ihm abzugeben. Für Witali und mich ist Haye aktuell überhaupt kein Thema", sagte Wladimir Klitschko dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Wladimir hatte Haye im Juli 2011 einstimmig nach Punkten bezwungen. Der "Hayemaker" hatte den Älteren der beiden Klitschko-Brüder zuletzt in einem Interview zum einem Kampf herausgefordert und ihn provoziert, er solle sich "Eier wachsen lassen".

Wladimir Klitschko konterte auch die Kritik, dass sich die Brüder nur "Leichtgewichte" als Gegner aussuchen: "Manchmal sehen solche Kämpfe einseitig aus. Das heißt aber in keinem Fall, dass die Gegner schlecht sind." Auch seinen kommenden Gegner Mariusz Wach (Polen) will der 36-Jährige nicht unterschätzen: "Er ist sehr motiviert und gekommen, um sich die Gürtel zu holen. Meine Aufgabe ist es, meine Titel zu verteidigen. Und zwar nicht, weil ich es machen muss, sondern weil ich es machen will."