Berlin (AFP) Der baden-württembergische CDU-Fraktionschef Peter Hauk hat die CDU-geführte Bundesregierung für die Wahlniederlage in Stuttgart verantwortlich gemacht. "Landespolitik hat nur am Rande Auswirkungen, entscheidend ist die Bundespolitik", sagte Hauk der "Welt am Sonntag". In den Großstädten würden die Wähler die CDU meiden, weil die Belastungen für die Leistungsbereiten immer weiter stiegen, die Kinderbetreuung zu wünschen übrig lasse und ein Bekenntnis der CDU zu einem modernen Familienbild fehle.