Berlin (AFP) In der Medienaffäre rund um den zurückgetretenen CSU-Sprecher Hans Michael Strepp droht die SPD mit einem Untersuchungsausschuss. "Wenn es in den ZDF-Gremien keine Aufklärung gibt, wird die SPD-Fraktion die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses im bayerischen Landtag prüfen", sagte Florian Pronold, Landesvorsitzender der bayerischen SPD, der "Bild am Sonntag". Strepp hatte am Donnerstag seinen Posten niedergelegt, nachdem bekannt geworden war, dass er beim ZDF Einfluss auf die Berichterstattung zur Wahl von Christian Ude zum SPD-Spitzenkandidaten für die bayerische Landtagswahl nehmen wollte.