Kabul (AFP) Bei der Präsidentschaftswahl in Afghanistan 2014 könnten die radikalislamischen Taliban und andere extremistische Gruppen mit eigenen Kandidaten antreten. Bei der Zulassung der Kandidaten werde es "keine Diskriminierung" geben, erklärte der Chef der Wahlkommission, Fasel Ahmed Manawi, am Mittwoch in Kabul. Zudem bestätigte er den Wahltermin am 5. April 2014.