Frankfurt/Main (AFP) Nach den Organspende-Skandalen der vergangenen Monaten bleiben die Deutschen bei dem Thema reserviert. Im Oktober habe es nach vorläufigen Zahlen 60 Organspenden und damit weniger als die im Schnitt etwa 100 gegeben, sagte eine Sprecherin der Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) am Mittwoch in Frankfurt am Main. Sie bestätigte damit einen Bericht des NDR.