Berlin (AFP) Die Linken-Vizevorsitzende Sahra Wagenknecht darf einem Zeitungsbericht zufolge bald einen Doktortitel vor dem Namen tragen. Wie die Zeitung "Die Welt" vorab aus ihrer Donnerstagsausgabe meldete, bestand die 43-Jährige am Dienstag ihre mündliche Prüfung an der Technischen Universität Chemnitz mit der sehr guten Gesamtnote "magna cum laude" - nach "summa cum laude" die zweitbeste Note, die für eine Promotion vergeben wird.