Luxemburg (AFP) Die Preissteigerung bei den Lebenshaltungskosten hat sich im Euroraum leicht abgeschwächt. Die Inflationsrate lag im Oktober bei 2,5 Prozent und damit unter dem September-Wert von 2,6 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg nach ersten Berechnungen mitteilte. Die Steigerung der Kosten für Energie ging von 9,1 Prozent im September auf 7,8 Prozent zurück.