Paris (AFP) Der Tod von zwei vor der Polizei geflüchteten Jugendlichen, der in Frankreich 2005 schwere Ausschreitungen im ganzen Land ausgelöst hatte, wird neu untersucht. Der französische Kassationsgerichtshof hob am Mittwoch die Einstellung des Verfahrens gegen zwei Polizisten nach dem Tod der Jugendlichen im Pariser Vorort Clichy-sous-Bois auf. Der Fall wurde an die Ermittlungskammer des Berufungsgerichts von Rennes überwiesen, damit wird ein Prozess gegen die beiden Polizisten möglich.