Fürth (SID) - Trainer Mike Büskens vom Fußball-Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth geht mit viel Respekt in das Aufsteigerduell am Freitag (20.30 Uhr/Sky und Liga total!) bei Eintracht Frankfurt. "Das ist kein Zweitligist, der mal eben reinschnuppert in die Bundesliga. Die Mannschaft ist hervorragend gestartet und hat ihre Ambitionen untermauert. Sie werden uns alles abverlangen", sagte Büskens über die Eintracht, die nach neun Spieltagen mit 19 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz liegt.

Schlusslicht Fürth (6 Punkte) will den leichten Aufwärtstrend nach zwei Unentschieden in Serie fortsetzen und hofft auf ein Erfolgserlebnis. "Natürlich ist alles einfacher, wenn die Jungs sehen, dass sie für ihre Mühen belohnt werden", sagte der 44-Jährige, der personell aus dem Vollen schöpfen kann.