Moskau (SID) - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat mit Dynamo Moskau das Viertelfinale im russischen Pokalwettbewerb erreicht. Auch dank eines Treffers des 30-Jährigen bezwang der Vorjahresfinalist am Mittwoch im Achtelfinale den Zweitligisten FK Chimki mit 2:1 (0:0). Nachdem Wladimir Sobolew (56.) den Außenseiter in Moskau in Führung gebracht hatte, erzielte der frühere Schalker Kuranyi (82.) den Ausgleich. Seinem Sturmkollegen Andrej Panjukow (87.) gelang der späte Siegtreffer.

Durch den mühsamen Erfolg setzten die Hauptstädter ihren Aufwärtstrend der letzten Wochen fort. Aus den vergangenen sieben Begegnungen haben Kuranyi und Co. nun bereits sechs Siege geholt.