Wien (AFP) Der für seinen Rekordsprung aus der Stratosphäre berühmte Extremsportler Felix Baumgartner muss sich am kommenden Dienstag in Salzburg vor Gericht wegen des Vorwurfs der Körperverletzung verantworten. Der Österreicher hatte das Berufungsverfahren angestrengt, nachdem er im Frühjahr in erster Instanz schuldig gesprochen worden war. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der heute 43-Jährige vor rund zwei Jahren in Salzburg einen Streit zwischen einem Autofahrer und einem Lkw-Fahrer hatte schlichten wollen und dabei letzteren geschlagen hatte.