Frankfurt/Main (dpa) - Der Schadenersatz-Prozess zwischen Jörg Kachelmann und seiner ehemaligen Geliebten Claudia D. vor dem Landgericht Frankfurt wird länger dauern.

Das Gericht werde auf übereinstimmenden Antrag der Parteien einen weiteren Verhandlungstermin ansetzen, sagte der Vorsitzende Richter nach der Verhandlung. Die Güteverhandlung zwischen den Parteien sei gescheitert. Weitere Informationen gab es zunächst nicht.

Der Schweizer Wettermoderator fordert 13 352,69 Euro Schadenersatz - Kosten für Gutachten, die er zu seiner Verteidigung erstellen ließ. Im Strafprozess hatte das Landgericht Mannheim Kachelmann im Mai 2011 freigesprochen.