Berlin (SID) - 1000-Meter-Weltmeister Stefan Nimke aus Schwerin hat seine Teilnahme am 102. Berliner Sechstage-Rennen (24. bis 29. Januar 2013) zugesagt. Damit steht neben Maximilan Levy, Rene Enders und Robert Förstemann der vierte deutsche Top-Sprinter auf der Startliste. Athen-Olympiasieger Nimke hatte sich vor Olympia eine Muskelverletzung im Rücken zugezogen und musste seinen Start in London absagen.

Ebenfalls ihre Zusage für die Sixdays im Berliner Velodrom gaben Peter Schep und Wim Stroetinga aus den Niederlanden. Das eingespielte Duo beendete das Sechstage-Rennen in Amsterdam auf dem dritten Rang.