Moskau (AFP) Die Arbeiten für die Erschließung des riesigen, noch unangetasteten Erdgasfeldes Schtockman in der Arktis sollen nach Angaben der russischen Führung im Jahr 2017 beginnen. Die dafür nötigen Infrastrukturarbeiten würden noch vor dem Ende des Jahres 2017 in Gang gebracht, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow laut russischen Nachrichtenagenturen am Mittwoch. Er bestätigte damit Äußerungen von Präsident Wladimir Putin gegenüber dem Gouverneur der nordwestrussischen Region Murmansk.