Washington (dpa) - Nach dem Durchzug von Jahrhundertsturm «Sandy» kommt der Endspurt des US-Präsidentschaftswahlkampfs wieder in volle Fahrt. Präsident Barack Obama wird in dem schwerbeschädigten Küstenort Atlantic City erwartet. Der republikanische Kandidat Mitt Romney wollte in Florida auftreten. Im Katastrophengebiet an der US-Ostküste und in New York laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Die Schäden gehen in die Milliarden, Dutzende Menschen starben. Es wird wohl noch Wochen dauern, bis alle Stromleitungen wieder funktionieren.