Berlin (dpa) - Auch heute ist die Euro-Krise Thema in Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am Mittag mit dem irischen Premier Enda Kenny über die Umsetzung des Reformprogramms in dem verschuldeten Euro-Land.

Ende Juni hatte die Euro-Gruppe zugesagt, die speziellen Umstände und die Situation des irischen Finanzsektors unter die Lupe zu nehmen. Irland hatte seine Banken - im Gegensatz zu Spanien - mit erheblichen eigenen Steuergeldern gestützt. Dadurch erhöhte sich der Staatsschuldenstand des Landes kräftig. Auch Merkel hatte von besonderen Umständen gesprochen, die ebenso berücksichtigt werden müssten wie die erfolgreiche Umsetzung des irischen Programms.