Schönefeld (dpa) - Der Berliner Flughafenchef Rainer Schwarz wird voraussichtlich bis auf weiteres im Amt bleiben. Bei der Sitzung des Flughafen-Aufsichtsrates am Donnerstag stand kein Antrag auf Entlassung von Schwarz auf der Tagesordnung, wie es in Aufsichtsratskreisen unmittelbar vor dem Treffen hieß.

Die Sitzung begann nach längeren Vorgesprächen erst mit 90 Minuten Verspätung. Sonderermittler aus dem Bundesverkehrsministerium hatten Schwarz vorgeworfen, den Aufsichtsrat im Frühjahr zu spät über die unvermeidliche Absage der Flughafeneröffnung informiert zu haben. Der Flughafenchef hat dies zurückgewiesen. Inzwischen wurde der 27. Oktober 2013 als Eröffnungstag festgelegt.

Tagesordnung Verkehrsausschuss

Tagesordnung Haushaltsausschuss