Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch nach der Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama mit Gewinnen in den Handel gestartet. In den ersten Minuten stieg der Leitindex Dax um 0,64 Prozent auf 7424 Punkte.

Der MDax rückte um 0,16 Prozent auf 11 674 Punkte vor und der TecDax legte um 0,80 Prozent auf 819 Punkte zu. Die Entscheidung zugunsten Obamas und damit auch für den Notenbankchef Ben Bernanke und seine expansive Geldpolitik werde von den Börsen positiv aufgenommen, sagten Händler.

Allerdings muss der US-Präsident weiter mit einem gespaltenen Kongress regieren. Händler Markus Huber vom Broker ETX Capital sprach unterm Strich von einer typischen Erleichterungsreaktion auf die Wahlentscheidung. Nun dürfte sich die Aufmerksamkeit der Anleger wieder auf Griechenland richten, wo am späten Abend die entscheidende Abstimmung im Parlament über das dringend benötigte Sparprogramm anstand.