Peking (AFP) Kurz vor dem Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas haben sich 80 Prozent der Bewohner chinesischer Großstädte in einer Umfrage für politische Reformen ausgesprochen. 70 Prozent der Befragten vertraten die Ansicht, die Regierung müsse sich stärker der Öffentlichkeit stellen und ihre Maßnahmen gegen Korruption verstärken, berichtete die staatliche Zeitung "Global Times" am Mittwoch. Korruption wurde demnach gleichzeitig als größte Bedrohung für die gesellschaftliche Stabilität des Landes genannt, gefolgt von einer wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich.