Berlin (AFP) Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt macht der schwarz-gelben Bundesregierung schwere Vorwürfe. "Meine Hoffnung war, dass die Koalition die Rahmenbedingungen für Wirtschaft und Arbeit weiter verbessert", sagte er der Zeitung "Die Welt" (Mittwochsausgabe). Doch Union und FDP hätten manche vernünftige Reformen der Vorgängerregierungen "sogar verwässert und zurückgedreht". Viele Erwartungen der Wirtschaft seien enttäuscht worden.