Berlin (AFP) Nach der Verständigung in der Koalition über eine "Lebensleistungsrente" zur Vermeidung von Altersarmut mehren sich die kritischen Stimmen aus CSU und FDP gegen Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). "Die Lebensleistungsrente sollte sich am örtlichen Grundsicherungsniveau orientieren", forderte CSU-Landesgruppenvize Max Straubinger in der "Passauer Neuen Presse" vom Mittwoch. Die Grundsicherung ist regional unterschiedlich hoch, durchschnittlich liegt sie bundesweit bei 707 Euro. In München, wo die Mietpreise besonders hoch sind, lag der Bedarf Ende 2011 bei 876 Euro.