Washington (AFP) Am Tag der US-Wahl ist im Bundesstaat Oklahoma ein verurteilter Mörder hingerichtet worden. Der 56-jährige Garry Thomas Allen starb nach Behördenangaben durch eine Giftspritze. In seinen letzten Worten vor seinem Tod äußerte sich Allen auch zur US-Präsidentschaftswahl. "Es wird ein sehr knappes Rennen", sagte er nach Angaben eines Sprechers der Strafvollzugsbehörden von Oklahoma.