Chicago (dpa) - Nach der Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama kommen Reaktionen aus aller Welt. Kremlchef Wladimir Putin nahm die Wiederwahl Obamas «sehr positiv» auf. Der britische Premier David Cameron drückte ebenso seine Freude über die Wiederwahl aus wie auch Frankreichs Präsident François Hollande, der die Wiederwahl Obamas als wichtigen Moment für die ganze Welt bezeichnete. Chinas Führung schrieb, die Beziehungen zwischen China und den USA hätten in Obamas Amtszeit «positive Fortschritte» gemacht. Kanzlerin Angela Merkel gratulierte Obama und lud ihn zu einem Besuch nach Deutschland ein.