Berlin/Washington (dpa) - Nur wenige Minuten nach der Entscheidung in der US-Präsidentschaftswahl hat Amtsinhaber Barack Obama das Ergebnis im Internet-Dienst Twitter gefeiert.

«Vier weitere Jahre», schrieb er kurz und knapp und fügte ein Foto hinzu: Es zeigt Obama in einer innigen Umarmung mit seiner Frau Michelle. In weiteren Kurzmitteilungen dankte Obama seinen Wählern und Anhängern.

Die Wahlen sind das bisher meistdiskutierte politische Ereignis in der sechsjährige Geschichte des Internet-Dienstes: Der Betreiber zählte am Dienstag mehr als 20 Millionen Äußerungen zum Rennen zwischen Obama und dem republikanischen Herausforderer Mitt Romney sowie den weiteren Entscheidungen für den Kongress und in den Einzelstaaten.

Kurz vor Schließung der Wahllokale hatte Amtsinhaber Barack Obama noch einmal getwittert: «Lasst uns das jetzt gewinnen!» - von seinen Anhängern wurde das mehr als 4000 Mal als «Favorit» markiert und rund 19 000 Mal weiterverbreitet. Deutlich weniger Resonanz fand sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney mit einem Foto bei seiner Stimmabgabe und der Feststellung: «Das war's.»

Tweets zur Wahl

Mitteilung Twitter

Twitter-Feed Obama

Tweet Romney