München (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat den Einstand des neuen Bundestrainers Pat Cortina mit dem fünften Gewinn des Deutschland Cups gekrönt.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) setzte sich gegen Vize-Weltmeister Slowakei mit 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) durch und gewann auch das dritte und letzte Spiel beim Vier-Nationen-Turnier. Nach Toren von Alexander Barta (50. Minute) und Garret Festerling (51.) ist Deutschland nun alleiniger Rekordsieger des Turniers. Zuvor hatte das Team, das ohne NHL-Stars angetreten war, bereits gegen Olympiasieger Kanada (3:2) und den Erzrivalen Schweiz (2:0) gesiegt.