Magdeburg (dpa) - Das bundesweit gesammelte Material über die NPD belegt nach Einschätzung des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe von Bund und Ländern die verfassungsfeindlichen Bestrebungen der Partei. Die NPD mit ihren Mitgliedern stehe eindeutig außerhalb unserer Verfassung. Sie wolle einen völlig anderen Staat, sagte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht. Er plädiere deshalb für einen Verbotsantrag. Entscheiden wollen darüber Anfang Dezember die Innenminister und dann die Ministerpräsidenten.