Amman (AFP) In Jordanien ist ein früherer Geheimdienstchef wegen Korruption zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Ein Gericht in Amman verhängte gegen Mohammed Dahabi am Sonntag 13 Jahre Haft. Außerdem muss Dahabi während seiner Haftzeit Strafarbeit leisten und 21 Millionen Dinar (knapp 23 Millionen Euro) Strafe zahlen, sagte ein Justizbeamter. 24 Millionen Dinar seines Vermögens würden beschlagnahmt.