Mexiko-Stadt (AFP) Die mexikanische Armee hat 28 Menschen befreit, die vermutlich von Kriminellen entführt worden sind. Die Befreiten stammten vor allem aus Mittel- und Südamerika, teilten die Behörden im nordöstlichen Bundesstaat Tamaulipas am Sonntag mit. Sie seien am Samstagabend befreit worden, nachdem die Sicherheitskräfte einen Hinweis bekommen hätten, hieß es aus Justizkreisen. Sechs Menschen seien festgenommen worden.