Berlin (dpa) - Grünen-Chefin Claudia Roth denkt nach ihrem schlechten Abschneiden bei der Urwahl an einen Rückzug. Morgen früh will sie bekanntgeben, ob sie erneut für ihr Amt kandidiert. Anschließend findet in Berlin eine Bundesvorstandssitzung statt. Die Wahl der Vorsitzenden findet bereits am Samstag auf dem Parteitag in Hannover statt. Roth hatte mit nur 26,2 Prozent am schlechtesten von den vier bekannten Bewerbern abgeschnitten. Heute gab es zahlreiche Solidaritätsbekundungen von Grünen-Politikern für Roth.