Levi (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat im ersten Slalom- Rennen der Weltcup-Saison vor dem zweiten Lauf gute Chancen auf eine Podestplatzierung. Der 28 Jahre alte Partenkirchener belegte im ersten Durchgang trotz Rückenproblemen einen guten sechsten Platz.

«Vom Schnee her war es super, die Feuchtigkeit hat nicht viel ausgemacht, ich glaube, dass die Piste halten wird», meinte Neureuther. Er hat vor dem Finale im finnischen Levi 0,58 Sekunden Rückstand auf den führenden André Myhrer. Der Schwede könnte saisonübergreifend den dritten Torlauf in Serie gewinnen.

Zweiter war Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher aus Österreich vor Jens Byggmark aus Schweden. Fritz Dopfer aus Garmisch erreichte im ersten Lauf den 13. Rang. Philipp Schmid war nur 0,07 Sekunden langsamer und schaffte es als 16. zum vierten Mal in seiner Karriere in den zweiten Durchgang. Stefan Luitz (33. Platz) und Dominik Stehle (34.) verpassten dagegen das Finale der besten 30.