Levi (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hat sich von seinen Rückenproblemen nicht beirren lassen und ist beim Slalom-Auftakt im finnischen Levi Siebter geworden. Beim Weltcup-Sieg des Schweden André Myhrer sorgte Philipp Schmid für die größte Überraschung aus deutscher Sicht.

Der 26-Jährige erreichte als Zehnter die beste Platzierung seiner Karriere und erfüllte die halbe Qualifikationsnorm für die Weltmeisterschaft 2013. Zweiter wurde Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher aus Österreich vor dem Schweden Jens Byggmark. Fritz Dopfer fuhr als dritter Deutscher in die Punkte und kam auf Rang 16.