Stuttgart (SID) - Ab 2015 soll am Stuttgarter Weissenhof Tennis auf Rasen gespielt werden. "Es ist richtig, dass wir den Weg zu einem Rasenturnier gehen wollen", bestätigte Turnierdirektor Edwin Weindorfer dem "tennis Magazin", "wir werden eine entsprechende Bewerbung bei der ATP einreichen." Im ostwestfälischen Halle finden seit 1993 die Gerry Weber Open als bisher einziges deutsches Rasenturnier statt.

Möglich werden die Stuttgarter Bestrebungen durch Änderungen im ATP-Terminkalender, der ab 2015 zwischen den Grand-Slam-Turnieren von Paris und Wimbledon einen Zeitraum von nicht mehr nur zwei Wochen vorsieht. Es sollen künftig drei Wochen zwischen den beiden Highlights liegen. Damit würde sich die Rasensaison im Vorfeld von Wimbledon um eine Woche verlängern. Im April 2013 will die ATP bekannt geben, welches Turnier den Zuschlag erhält.