Venedig (dpa) - Starkes «Acqua Alta» in Venedig: 70 Prozent der bei Touristen beliebten Lagunenstadt stehen unter Wasser. Der Pegelstand erreichte eine Höhe von 150 Zentimetern und droht im Laufe des Tages noch weiter zu steigen. Kräftiger Wind bewirkt, dass sich das Hochwasser in der Lagune halten kann. Ab 110 Zentimetern gilt Hochwasseralarm. Anhaltender starker Regen und Hochwasser haben auch in anderen Teilen Norditaliens zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. In mehreren Regionen gab es Evakuierungen.