Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Montag mit einem dünnen Plus in die neue Woche gestartet. Eine klare Erholung von den kräftigen Verlusten aus der Vorwoche blieb ihm dabei aber wegen der Unsicherheiten um Griechenland verwehrt.

Anleger blickten «zwischen Hoffen und Bangen»nach Brüssel, wo die Euro-Finanzminister zu Wochenauftakt über das weitere Vorgehen bei dem Krisenland beraten. Der Dax schloss nach wechselhaftem Verlauf knapp mit 0,07 Prozent im Plus bei 7168,76 Punkten. Belastet von schwachen EADS-Aktien verlor der MDax 0,20 Prozent auf 11 317,97 Punkte, während sich der TecDax mit 0,47 Prozent im Plus behauptete bei 806,89 Punkten.