Bochum (AFP) Nach dem Ankauf einer Steuer-CD durch das Land Nordrhein-Westfalen sind Fahnder am Montag mit einer bundesweiten Großrazzia gegen mutmaßliche Steuerhinterzieher vorgegangen. Es handele sich um eine erste Aktion, die Ermittlungen richteten sich gegen mehrere hundert Verdächtige in Deutschland, sagte ein Sprecher der Bochumer Staatsanwaltschaft. Grundlage der Ermittlungen sei ein von den Behörden gekaufter Datenträger mit Informationen zu Kunden der Schweizer Großbank UBS. An der bundesweiten Razzia seien mehrere Staatsanwälte und rund 50 Steuerfahnder beteiligt. Einzelheiten nannte er nicht.