Berlin (AFP) Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) ist am Montag zu einem zuvor nicht angekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen. Wie mitreisende Journalisten mitteilten, landete der Regierungs-Airbus direkt auf dem Flughafen der nordafghanischen Großstadt Masar-i-Scharif. Die Bundeswehr ist im NATO-geführten Afghanistan-Einsatz für den nördlichen Teil Afghanistans zuständig.