Osnabrück (AFP) Die deutsche Finanzbranche hat die Finanzminister der Eurozone vor ihrem Brüsseler Treffen am Montag aufgefordert, eventuelle Lockerungen für Griechenland an harte Bedingungen zu knüpfen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Präsident des Verbands deutscher Banken (VdB), Andreas Schmitz, er erwarte, dass Griechenland mehr Zeit für den Abbau von Staatsschulden bekomme. Die Regierung von Ministerpräsident Antonis Samaras könne "mehr Luft" für die Sparmaßnahmen durchaus gebrauchen.