Guatamala-Stadt (dpa) - Erneut hat am Abend ein starkes Erdbeben den Westen von Guatemala erschüttert. Der Erdstoß, dessen Epizentrum sich vor der Pazifikküste des Departements Retalhuleu befand, hatte nach Angaben des guatemaltekischen seismologischen Dienstes eine Stärke von 6,2. Berichte über Schäden oder eventuelle Opfer lagen zunächst nicht vor. Mitte der vergangenen Woche hatte ein Beben der Stärke 7,2 in Guatemala erhebliche Zerstörungen verursacht und 52 Menschen getötet.