Amsterdam (dpa) - Die Personalprobleme von Bundestrainer Joachim Löw beim Länderspiel-Klassiker gegen die Niederlande haben sich noch mehr verschärft. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss am Mittwochabend in Amsterdam auch auf die Leistungsträger Mesut Özil und Miroslav Klose verzichten.

Spielmacher Özil, der am Sonntag noch beim 2:1-Sieg von Real Madrid bei UD Levante im Einsatz war, sagte wegen muskulärer Probleme ab. Torjäger Klose, der ebenfalls am Wochenende in Italien vor den Augen von Zuschauer Löw beim 3:2-Sieg von Lazio im Derby gegen den AS Rom getroffen hatte, fällt wegen einer Grippe aus. Löw reagierte auf die Ausfälle fünf und sechs mit der Nachnominierung des Schalker Mittelfeldspielers Lewis Holtby.