Jerusalem (AFP) Nach dem Einschlag einer aus Syrien kommenden Granate auf den Golan-Höhen hat die israelische Armee in das Nachbarland zurückgeschossen und dabei ein Ziel getroffen. Es habe "direkte Treffer" auf die Abschussstelle der Granate gegeben, teilte die israelische Armee am Montag mit. Bei dem Granateinschlag auf den Golan-Höhen seien keine Schäden entstanden.