Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa deutet sich ein Erfolg der Schlichtung ab.

Der Schlichter Bert Rürup, die Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo wollen am Dienstagmittag in Wiesbaden vor die Presse treten, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag aus Verhandlungskreisen erfuhr. Über die Inhalte wurde noch Stillschweigen vereinbart. In der Schlichtung geht es um die Tarifverträge für rund 18000 Flugbegleiter der Lufthansa Passage. Erneute Streiks sind damit voraussichtlich vom Tisch. Am Dienstag läuft eine selbst gesetzte Frist aus, bis zu der sich die Parteien zum noch geheimen Schlichterspruch äußern sollten.