Haibach (dpa) - Die Modekette Adler schreibt weiter rote Zahlen. In den ersten neun Monaten 2012 verbuchte das fränkische Unternehmen einen Verlust von 11,0 Millionen Euro, wie Adler am Montag in Haibach mitteilte. Im Vorjahreszeitraum stand unter dem Strich ein Minus von 6,7 Millionen Euro.

Am Jahresende erwartet die Modekette einen Gewinn. Adler setzt die Erwartungen in das letzte Quartal, denn mit Wintermode macht die Branche die besten Geschäfte. Der Umsatz in den ersten neun Monaten 2012 legte dank neu eröffneter Märkte um 9,1 Prozent auf 343,7 Millionen Euro zu. Adler betreibt fast 170 Modemärkte in Deutschland, Luxemburg und Österreich und beschäftigt knapp 4300 Mitarbeiter.

Aktuelle Adler-Pressemitteilung als pdf