Berlin (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel hofft im Titel-Zweikampf mit Fernando Alonso auf einen weiteren Leistungssprung in den verbleibenden zwei Rennen. «Ich hoffe, das Beste kommt noch», sagte der Red-Bull-Pilot auf der offiziellen Formel-1-Internetseite veröffentlichten Interview.

Vor dem vorletzten Saisonlauf im texanischen Austin am Sonntag führt Vettel mit zehn Punkten Vorsprung vor dem spanischen Ferrari-Piloten. «Ich glaube immer noch, dass der Fahrer Weltmeister wird, der es am meisten verdient hat», sagte der Hesse.

Er sei mit seinem Team in einer sehr guten Position und hoffe nun auf einen starken Schlussspurt im Kampf um seinen dritten Titel in Serie, betonte Vettel. «So stellen wir sicher, dass wir die Ehre auch verdienen», fügte der 25-Jährige hinzu.