Düsseldorf (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler will mit Investitionszuschüssen die Gründung von jungen IT-Unternehmen anschieben. Der Zuschuss für Investitionen in Startups werde privaten Investoren, insbesondere Business Angels, gewährt, heißt es im «Aktionsprogramm Digitale Wirtschaft» des Wirtschaftsministeriums, das dem «Handelsblatt» vorliegt. Einzige Bedingung für die Auszahlung der Gelder ab dem Jahr 2013: Die Investition muss mindestens drei Jahre im Unternehmen verbleiben. «Business Angels» sind Förderer, die die Unternehmen finanziell und mit Erfahrung unterstützen.