Minsk (AFP) Nach einer Explosion nahe dem Sitz des weißrussischen Geheimdiensts KGB in der nordöstlichen Stadt Witebsk sind drei Männer festgenommen worden. Wie die Behörde am Montag mitteilte, wurden durch die Detonation eines selbstgebauten Sprengsatzes am Sonntagabend zwei Fensterscheiben zerstört. Der Sprengsatz bestand demnach aus Feuerwerkskörpern.