Berlin (dpa) - Berlins Verfassungsschutz-Chefin Claudia Schmid ist nach dem Schreddern von Akten in ihrer Behörde von ihrem Posten zurückgetreten.

Dies teilte Innensenator Frank Henkel (CDU) im Verfassungsschutz-Ausschuss des Abgeordnetenhauses mit.