Damaskus (AFP) Die Führung in Damaskus hat den Zusammenschluss der syrischen Opposition als "Kriegserklärung" bezeichnet. Der stellvertretende syrische Außenminister Faisal Mekdad sagte der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch in Damaskus, die Opposition lehne in ihrer Erklärung, die sie am Wochenende in Doha verabschiedete, jeden Dialog mit der Regierung unter Staatschef Baschar al-Assad ab. Damit handele es sich bei diesem Dokument um eine "Kriegserklärung".